Der Verein für Volksgesundheit Zürich VGZ ist eine über hundert Jahre alte, unabhängige Non-Profit-Organisation, welche sich auf breiter Ebene und auf vielfältige Art und Weise für die Gesundheit in unserer Gesellschaft einsetzt. Im HerbaDea-Garten, der im Jahr 2013 durch den Landschaftsarchitekten Balz Hoffmann angelegt wurde, finden Sie zehn Beete, die je einem medizinischen Anwendungsgebiet gewidmet sind. Im Zentrum des Gartens zwölf weitere Beete angelegt, die zwölf Pflanzengöttinnen zugeordnet sind. Bei letzteren wird auf das Buch von Ursula Stumpf, „Pflanzengöttinnen und Ihre Heilkräuter“ Bezug genommen. Ausserdem wurden Kunstprojekte zum Thema Göttinnen in Zusammenarbeit mit der Zürcher Hochschule der Künste auf dem Gelände umgesetzt.

Betrieben wird der Garten von den drei Apothekerinnen, Hildegard Flück, Beatrix Falch und Brigitta Voellmy, die jedes Jahr ein vielseitiges Gartenprogramm mit thematisch unterschiedlichen Gartenführungen anbieten. Der HerbaDea-Garten ist eine einzigartige Kombination von Arzneipflanzenwissen, Erhaltung alter Pflanzensorten, mythologischem traditionellem Gedankengut und Kunstobjekten. Im Rahmen des ProSpecieRara-Schaugartens werden über zwanzig alte Heilpflanzensorten angebaut.

 
 

Copyright © 2017 HerbaDea. All Rights Reserved